news
25.04.2004   Dominik belegt sensationellen dritten Platz in Imola

  

Nach einem fünften Platz im Zeittraining sicherte sich Dominik Farnbacher (Lichtenau) den dritten Rang im Rennen. Der 19jährige nimmt im Team seines Vaters Horst nach einem Jahr im deutschen Carrera Cup jetzt seine erste Saison im Porsche-Michelin-Supercup in Angriff. Er fuhr er ein beherztes Rennen und krönte sein gute Leistung mit einem Platz auf dem Podest. Damit ließ er bei seinem Debüt so einen erfahrenen Fahrer wie Patrick Huismann  hinter sich.

Dominik Farnbacher (Platz drei): "Ich stehe am Anfang meiner ersten Supercup-Saison, und heute wollte ich vor forex platte allem ankommen. Den Zweikampf von Lechner und Menzel habe ich aus der ersten Reihe miterlebt. Nach Lechners Ausfall lag viel Kühlflüssigkeit auf der Ideallinie, das war ziemlich gefährlich."

     

 

21.04.2004   Dominik startet als jüngster im Porsche Michelin Supercup

Der Start in die zwölfte Rennsaison des Porsche-Michelin-Supercup auf der Traditionsstrecke von Imola verspricht Spannung pur. Hochkarätige Spezialisten im Umgang mit den 390 PS starken Rennsportwagen vom Typ 911 GT3 Cup treffen auf Einsteiger, die nach Erfolgen in anderen Rennserien jetzt im schnellsten internationalen Markenpokal der Welt siegen wollen.

Der jüngste Einsteiger ist der 19jährige Dominik Farnbacher. Er geht neben dem Vizemeister 2003 Wolf Henzler und dem Gewinner der Renault Clio V6 Trophy 2003 Dirk Werner im Team seines Vaters Horst Farnbacher ins Rennen.

Nächster Renntermin: 25. April 2004   Grand Prix von San Marino in Imola

 

20.04.2004   Neue Website Online
Die neue Website von Dominik Farnbacher ist online.

Hier sind alle Informationen zum Supercup-Fahrer, zur Rennserie und seinem PS-starken Rennfahrzeug abrufbar.